Freitag, 13. Oktober 2017

Testbericht zum Amazon Echo Dot

Nachdem Fire TV Stick, habe ich nun, einen weiteren Testbericht. Diesmal geht es um Echo Dot von Amazon. Die Einrichtung des Geräts ging superleicht und war nach ungefähr 5 Minuten abgeschlossen. Alles, was ihr dafür braucht, ist die Alexa App, die Ihr auf Euer Smartphone und Tablet herunter laden könnt. Ihr findet die App im Google Play Store für Android Nutzer, als auch im Apple Store für ios. Über diese App könnt Ihr dann, Euren Echo Dot einrichten und verwalten.

Alexa ist nun Startklar!

Der Echo Dot verfügt über 1000 Skills (Apps), die regelmäßig aktualisiert und erneuert werden. Gesteuert wird das Gerät ausschließlich mit der Stimme. Sagt einfach: "Alexa, spiele meine Playlist", und schon, könnt Ihr Eure Lieblingsmusik hören. Aber Alexa kann noch viel mehr! Erstellt eine Einkaufsliste oder eine To-do- Liste, lasst Euch das Wetter, den Tag oder die Uhrzeit ansagen. Fragt Eure tägliche Zusammenfassung der Nachrichten ab, stellt einen Timer oder lasst euch von Alexa wecken.

Mein Fazit:
Nach einer Woche im Einsatz hat sich der Kauf definitiv gelohnt. Ein kleines Gerät, das jede Menge Spaß macht. Ich kann nur sagen, überzeugt Euch einfach selbst und probiert den Echo Dot aus. Vielleicht hat der ein oder andere, ja schon Erfahrungen mit Alexa gemacht, dann würde ich mir sehr, über Eure Kommentare und Berichte freuen.

Kommentare:

  1. Hallo, toller Blog. Ich habe mir auch amazon Echo Dot gekauft und teste das seit 2 Wochen und ich muss sagen, dass es dadurch für mich alles noch einfacherer ist.
    Schöne Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, wenn dir mein Blog gefällt und würde mich freuen, wenn Du mir auch als Follower folgen würdest.

      Löschen