William und Kate besuchen Berlin

Auf Ihrer 6-tägigen Europareise kam das britische Prinzenpaar William und Kate, mit Ihren Kindern George und Charlotte, heute in Berlin an. Nach der Ankunft auf dem Flughafen Tegel ging es für das Paar ins Kanzleramt. Beim gemeinsamen Mittagessen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sprachen die beiden über bilaterale und europapolitische Themen.
Anschließend ging es für William und Kate ans Brandenburger Tor, wo Sie vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller empfangen wurden. Bei strahlendem Sonnenschein, begrüßte das Paar, Berliner Fans und schüttelte fleißig Hände. Nach dem Gang durch das Brandenburger Tor stand schon der nächste Termin an, ein Besuch am Holocaust Mahnmal.
Von hier ging es am Nachmittag weiter zum Verein Straßenkinder und der Robert-Enke-Stiftung in Marzahn. William und Kate trafen dort auf Teresa Enke, die Witwe des Torhüters, der sich 2009 das Leben nahm. Im Kinder und Jugendhau Bolle, nahmen sich die beiden Zeit, um mit Jugendlichen zu sprechen.

Gegen Spätnachmittag stand noch ein Treffen, mit Bundespräsident Frank- Walter Steinmeier im Schloss Bellevue auf dem Programm.
Außerdem wird es noch eine Rede von Prinz William auf einer Gartenparty, in der britischen Botschaft geben.
Zum krönenden Abschluss werden William und Kate am Abend, das Stadtbekannte Clärchens Ballhaus besuchen und dort, mit Vertretern  aus Kunst, Kultur und Mode treffen.


Am morgigen Donnerstag, 20.Juli geht es dann, auf Ihrer Reise, ins wunderschöne Heidelberg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen